top

Scheidenentzündung

Infektion der Scheide

Wiederkehrende Infektionen

==================================================

Wiederkehrende Infektionen der Scheide sind für viele Patientinnen sehr lästig. Die Therapie gegen Bakterien, Pilze oder Trichomonaden bringt oft einen zeitlich begrenzten Erfolg.

Für solche Probleme steht der Kolpitis-Impfstoff "Gynatren" zur Verfügung. Er enthält inaktive Lactobazillen und ruft die Bildung bestimmter Antikörper hervor. Dadurch wird in vielen Fällen die normale "Döderlein-Flora'' in der Scheide wieder hergestellt.

Ablauf der Impfungen

==================================================

Die Grundimmunisierung erfolgt jeweils durch 3 Impfungen im Abstand von 2 - 3 Wochen. Nach 6 - 12 Monaten sollten Auffrischungsimpfungen durchgeführt werden.

Die Kosten für die Impfung werden nur in bestimmten Fällen von den Krankenkassen übernommen.

Termin online buchen

Wichtiger Hinweis!

Bei gynäkologischen Impfungen sollten Sie sich immer von Ihrer Frauenärztin beraten und impfen lassen.

Copyright © www.GynPraxis.eu 2009 -   |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |  Kontakt  |  Impressum