top

Akupunktur

in der Geburtshilfe

geburtsvorbereitende Akupunktur

==================================================

Akupunktur wird in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett eingesetzt, um verschiedene (schwangerschaftsbedingte) Beschwerden zu lindern oder zu beseitigen. Einen besonderen Schwerpunkt legen die betreuenden GeburtshelferInnen auf die geburtsvorbereitende Akupunktur.

Akupunktur-Behandlung hilft bei

==================================================

Schwangerschaftsübelkeit, -erbrechen
Schmerzen verschiedener Ursache (Kopf, Rücken, Bauch)
Wehen
Steißlage (Moxatherapie zur Wendungsunterstützung)
Wassereinlagerungen (EPH-Gestose)
Schlafstörungen, Angstzustände, nervöse Unruhe
Karpaltunnelsyndrom (schwangerschaftsbedingt)
zur Geburtsvorbereitung (Verkürzung der Geburtsdauer)
Geburtserleichterung, Schmerzlinderung
verlängerter Geburtsverlauf, Wehenstörung
Störung in der Nachgeburtsperiode (Plazentalösung)
Milchbildung (Förderung)
Milchstau oder Brustentzündung
Wundstörungen, -schmerzen
Infektionen der Blase, Harnverhalt, Verstopfung
Psychische Störungen im Wochenbett
und Vieles mehr


Hier wird deutlich, dass die Akupunktur vielseitig und umfassend eingesetzt wird und eine ganzheitliche (ggf. ergänzende) Behandlung in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett gewährleisten kann - ohne invasive Massnahmen und ohne die Nebenwirkungen einer medikamentösen Behandlung.


Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin:
Telefon: 034601 / 39371

Termin online buchen


Behandlungskosten

Bitte klären Sie vor der Behandlung die Übernahme der anfallenden Kosten mit Ihrer Krankenversicherung.

Bei privat versicherten Patienten erfolgt die Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).


Qualifikation

Nach den Richtlinien der Deutsche Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie e.V.

Copyright © www.GynPraxis.eu 2009 -   |  Datenschutz  |  Haftungsausschluss  |  Kontakt  |  Impressum